Links

SEPA Lastschriften

Zahlungen einfach vom Bankkonto einheben
Das SEPA-Lastschriften Zusatzmodul ermöglicht es dir, Zahlungen von deinen Mitgliedern bequem per Lastschriftverfahren einzuziehen. In Zusammenarbeit mit dem Anbieter Konfipay bietet Clubway eine sichere und zuverlässige Lösung für SEPA-Lastschriftzahlungen an.
Konfipay ist ein Zahlungsdienstleister, der es Unternehmen ermöglicht, Zahlungen von Kunden zu empfangen und zu verarbeiten. Konfipay bietet eine Vielzahl von Zahlungsmöglichkeiten an, darunter Kreditkarten, Lastschriftverfahren und Online-Überweisungen. Dabei arbeitet Konfipay mit den meisten Banken in Deutschland zusammen, was es einfach macht, Zahlungen von Kunden zu erhalten, unabhängig von der Bank, bei der sie ihr Konto haben
Die Kooperation zwischen Clubway und Konfipay ermöglicht es Kunden von Clubway, bequem und einfach Zahlungen zu empfangen, ohne sich um die Einzelheiten des Zahlungsverkehrs kümmern zu müssen. Das macht das SEPA-Lastschriftverfahren zu einer attraktiven Option für Vereine, Clubs und andere Organisationen, die ihre Mitgliedsbeiträge und andere Gebühren auf einfache und sichere Weise verwalten möchten.

Einrichten des SEPA Lastschrift Zusatzmoduls

Einrichten deines Bankkontos bei Clubway:
Gehe wie folgt vor:
  1. 1.
    Melde dich bei deinem Clubway-Konto an und klicke auf "Zusatzmodule" in der linken Navigationsleiste.
  2. 2.
    Klicke dann auf SEPA-Laschriften
  3. 3.
    Füge das Bankkonto unter Grundeinstellungen hinzu. Hier kannst du auch die Frist für die Vorabinformation einstellen.
    • SEPA-Mandat: Stelle ein, ob Mitglieder das SEPA-Mandat selber erstellen können und ob sie dieses selber kündigen können.
    • Mandat-Standardstatus:
      1. 1.
        Aktiv: Wenn "Ausstehend" (Standard) ausgewählt ist, muss der Manager das vom Mitglied erstellte Mandat aktivieren, bevor SEPA für das Mitglied aktiviert wird.
      2. 2.
        Ausstehend: Wenn der Standardstatus für ein Mandat "Aktiv" ist, erhält das Mitglied sofort nach dem Erstellen des Mandats Rechnungen über SEPA-Lastschrift. Andernfalls muss der Manager das vom Mitglied erstellte Mandat zuerst aktivieren.
    • Verpflichtendes SEPA-Mandat:
      1. 1.
        Nein: Bei Auswahl dieses Feldes müssen die Mitglieder die SEPA nicht hinterlegen.
      2. 2.
        Bei kostenpflichtiger Anmeldung: Wenn diese Option ausgewählt ist, müssen Mitglieder immer dann ihr SEPA-Mandat hinterlegen, wenn sie sich für eine Veranstaltung anmelden, bei der eine Zahlung hinterlegt ist. Wenn diese Einstellung aktiviert ist, muss der Standardstatus des SEPA-Mandats aktiv sein, damit das SEPA-Mandat sofort ohne vorherige Validierung durch den Club verwendet werden kann.
      3. 3.
        Immer: Bei Aktivierung dieser Einstellung müssen alle Mitglieder des Vereins ihr SEPA-Mandat hinterlegen.
Wichtig! Die Frist muss mindestens 3 Tage betragen!
Außerdem kannst du einstellen, ob die Mitglieder ihre Mandate selber kündigen dürfen, diese selbst erstellen können und ob die Angabe des SEPA-Mandats für die Mitglieder verpflichtend ist.