Rabattgruppen

Rabattgruppen ermöglichen es dem Club, automatisch Rabatte für berechtigte Mitglieder zu gewähren/zu erteilen. Diese Rabatte werden direkt in das Rechnungsprodukt implementiert (Rechnungen > Produkte). Somit können überall dort, wo Rechnungsprodukte verwendet werden können, Rabatte gewährt werden/Somit können in allen :

  • Rechnungen

  • Veranstaltungen/Kurse

  • Monatliche Kosten

Schritte zur Aktivierung der automatischen Rabatte:

  1. Rabattgruppen erstellen

  2. Rabattgruppen zum Fakturierungsprodukt/Rechnungsprodukt hinzufügen

  3. Rabattiertes Fakturierungsprodukt/Rechnungsprodukt verwenden

1. Erstellen von Rabattgruppen (Einstellungen > Mitglieder > Rabattgruppen)

Rabattgruppen legen fest, welche Mitglieder für den Rabatt in Frage kommen. Die Auswahl der anspruchsberechtigten Mitglieder funktioniert genauso wie in den Kollektionen. Es können einfach die berechtigten Mitglieder herausgefiltert werden, die im Anschluss einen bestimmten Rabatt erhalten sollen.

Die förderfähigen Mitglieder werden immer dann dynamisch berechnet, wenn sie benötigt werden (bei der Erstellung der Rechnung). Die hier gezeigten Mitglieder sind also nur die aktuelle Sammlung der in Frage kommenden Mitglieder.

Dies hat eine begrenzte Anzahl von Filtern im Einsatz, aber Sammlungen können verwendet werden, so dass eine Menge von Möglichkeiten eröffnet.

2. Rabattkategorie zum Rechnungsprodukt hinzufügen (Rechnungsstellung → Produkte)

Wenn wir eine Rabattkategorie erstellt haben, kann diese dem Rechnungsprodukt als Rabatt hinzugefügt werden. Wenn Rabattkategorien vorhanden sind, enthält das Formular diese Rabattabschnitte:

Durch das Hinzufügen von Rabattgruppen werden die automatischen Rabatte für dieses spezifische Produkt aktiviert:

Das Fakturierungsprodukt kann bei Bedarf mehrere Rabattgruppen haben.

3. Rabattiertes Rechnungsprodukt verwenden

Abrechnungsprodukte können für Rechnungen, Veranstaltungen/Kurse und monatliche Gebühren verwendet werden.

Wenn ein Rechnungsprodukt z. B. zu einer Rechnung hinzugefügt wird, sind die Preise nicht mehr anpassbar. Das liegt daran, dass keine genauen Preise angezeigt werden können, da diese von den Mitgliedern abhängen, die die Rechnung erhalten.

Es wird ein Indikator angezeigt, wenn das Produkt Rabatte hat, und durch einen Klick darauf, öffnet sich die Preisliste:

Beim Speichern der Rechnung berechnet das System automatisch die Rabatte für jedes Mitglied, das die Rechnung erhält.

Bei der Prüfung des Rechnungsentwurfs kann der ermäßigte Preis eingesehen werden. Auch die Preisliste zeigt nun an, für welche Rabattgruppe das Mitglied derzeit berechtigt ist, und hebt diese hervor.

Wenn nun die Rechnung mit dem Mitglied existiert, können genaue Preise für jedes Produkt berechnet werden, das der Admin der Rechnung hinzufügt. Wenn der Admin also ein neues rabattiertes Produkt zur Rechnung hinzufügt, wird der rabattierte Preis automatisch in der Rechnung berechnet.

Bei Veranstaltungen und Kursen funktioniert dies auf die gleiche Weise, obwohl es dort keinen Schritt „Entwurf“ gibt. Die Rabatte werden für das sich registrierende Mitglied an Ort und Stelle berechnet und in der anschließend zugestellten Rechnung berücksichtigt.

Bei monatlichen Gebühren funktioniert es genauso, indem der ermäßigte Preis in jeder monatlichen Gebühr verwendet wird.

Was das Mitglied sieht (wenn ermäßigte Rechnungsprodukte in Veranstaltungen/Kursen verwendet werden)

Das System zeigt den genauen Preis an, wann immer dies möglich ist.

Auf der Website kann der genaue Preis angezeigt werden, wenn das Mitglied eingeloggt ist, aber in der App ist dies nicht möglich. Das liegt daran, dass ein Nutzer mehrere Mitglieder verwalten kann, die an der Veranstaltung teilnehmen können. Sie können also unterschiedliche Preise haben.

Auf dem Bestätigungsbildschirm (sowohl auf der Website als auch in der App) wird immer der ermäßigte Preis angezeigt, wenn der Nutzer an einer kostenpflichtigen Veranstaltung teilnimmt.

Last updated